Trautes Heim -> Zuhause ist auch schön, oder? (+Video)

Ich bin nun wieder Zuhause und das tut gut. Vom Krankenhaus hat mich mein lieber Schwager abgeholt und meine Familie hat am Wochenende meine Bude auf den Kopf gestellt (Putzen, Tafel und Rollos aufgehängt, einen neuen Esstisch mitgebracht….WOW). Vielen Dank ihr Lieben.

Ich bin noch recht müde, muss viel Schlafen. Merkwürdigerweise nicht in der Nacht (Kortison???), so das ich ein bis zweimal am Tage ein Nickerchen mache. Auch fein.

Mein Doc hat mich nochmal zwei Wochen arbeitsunfähig geschrieben und mir die Physiotherapie aufgeschrieben. Die zu bekommen, ist jedoch nicht so einfach. Viele sind im Urlaub und ich brauch ja jemanden, der in der Nähe ist, weil ich nicht Auto fahren darf. Trotzdem jemanden gefunden, der auch nicht so weit weg ist. Juchu.

Mein Schwindel geht so, meinem Gesicht geht es wieder besser. Das Uhrglas muss aber in der Nacht drauf bleiben. Mein Sohn war begeistert, als er das gesehen hat (ihhhh, ein Alien). Das mit dem Gesicht ist ECHT gut. Nicht dass ich so toll aussehe, aber für meine YouTube-Kanäle brauch ich schon ein funktionierendes Matschgesicht.

Wie es weiter Zuhause geht, könnt ihr im nächsten Artikel lesen.

 

Smirc

 

2 Gedanken zu „Trautes Heim -> Zuhause ist auch schön, oder? (+Video)

  1. Hi, ich verfolge nun seit ziemlich genau sem20.3. deinen Blog. An dem Tag bekam ich nämlich die Diagnose Sehr großen Vestibularisschwannom(Grad 4) . Letzten Dienstag war die OP und noch immer lunger ich im Krankenhaus rum. Ich bin 29 und habe 2 Kinder ( Mädchen,4 und Junge 3 Monate alt) . Deine Geschichte gibt mir etwas mut, dass ich zumindest wieder schlucken kann bald( momentan kein trinken, nur passierte Kost).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.