Zum goldenen Hirsch – Bremen

  • Geschmackserlebnis 1/5
  • Ambiente 1/5
  • Preis 3/5

Okay. Ich halte es kurz. DAS war schlecht.
Das Lokal “Zum goldenen Hirsch”, komplett neu, vor drei Tagen eröffnet. Eine naja, stilvolle Einrichtung für ein deutsches Restaurant. Der “Hirsch” ist ein Laden der bayrische Kostbarkeiten bieten möchte. Wie im Erdinger Keller (siehe weiter Unten) gibt es die Menükarte nur auf schlecht kopierten Blättern. Scheint so eine Masche zu sein in bayrischen Läden.
Ich finde die Lage schon für das Viertel gelegen sehr gut. Hier machen derzeit sehr viele neue Esspaläste auf, so das sich in den nächsten Jahren wohl auch eine neue Szene bilden wird.
Zurück zum Hirsch. Es war warm, wir waren neugierig und sehr hungrig. Schlechte für uns.
Bedienung: neu. Natürlich nicht eingespielt und völlig überfordert. Dazu halt noch unaufmerksam (ich hasse das). Der von meiner Frau ausgetrunkene Kaffee stand 1cm am Tischrand und wartete zur Abholung. Neee. Das Ding blieb da stehen. Der Kaffee war übrigens kalt. Leider somit einen Punkt in der Wertung verloren und verpasst noch mehr Geld mit mehr Getränken zu machen.
Auch sehr schön, war das Intermezzo einer anderen Angestellten, die durch den Raum brüllt “ich habe keine Brötchen, es fehlen die Brötchen.”. Schön. schön, das es jeder wissen muss. Ich fand das sehr unprofessionell.
Nach dem Reinfall im Erdinger Keller (es graut mir immer noch) natürlich keine Käsespätzle bestellt. Ein Junge am Nachbartisch hatte die bestellt und machte große Augen beim servieren (fußballgroßer Käseklotz mit Nudeln. Lecker).
Bestellt wurde Hirsch (die Spezialität) und ich hatte Kartoffeln mit 3 Eiern + Gurken.
Äh. 35 Minuten Später kam das Essen (nicht vergessen. die Kaffeetasse steht da noch). Ein Bissen in das Essen. Alles klar. Hirsch = Kalt, Kartoffeln = Kalt.
Bedienung geordert und Essen zurück gegeben. Nach 10 Minuten (Mikrowelle sei Dank) und Nachdruck auf meine Frau das wir uns das Specktakel noch anschauen wollen, kam unser Essen zurück. Heiß. Sehr gut. Los gehts. Doch…..überhaupt kein Genuss. Die Soße zum Hirsch überlagerte mit seinem Geschmack alles und meine Kartoffeln waren mehlig. bäää.
Raus und nie wieder.

Tipp: Die Karte für das Frühstück war normal, so das ich an einem sehr warmen Sommermorgen das nochmal ausprobieren werden. Draußen sitzen, Leute schauen und mapfen.

Also 1 Punkt für das schlechte und kalte Essen. 1 Punkt Ambiente für die kopierte Karte (running Gag), die wartende Kaffetasse und die Bedienung. 3 Punkte für Preis/Leistung weil es eigendlich recht günstig ist doch für das was geboten wurde wieder schlecht ist.

Adresse: äähh. im Viertel, nähe des Ecks stadtauswärts.
bild013.jpg

 

Smirc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.