Children of Men

Habe gestern den Film Children of Men im Fernsehen gesehen. Die damaligen Trailer fand ich schon sehr cool. Eine Welt in der Zukunft, in der keine Babys mehr geboren werden, also eine Gesellschaft die dem Untergang geweiht ist. Apokalypse mal etwas anderes.
Clive Own in einer fantastischen Rolle, doch demFilm fehlt meiner Meinung nach eine wirkliche Message. Der Film ist düster, realistisch und sehr deprimierend, doch es fehlt halt eine Kernaussage, wie viele andere Endzeit-Filme sie auch fehlt Dafür wird jedoch die Geschichte sehr spannend und in hoher Geschwindigkeit erzählt. Was ich echt cool fand, waren die Kamerafahrten. Meist ohne Schnitt und in wahnwitziger Bewegung. Bei manchen hab ich mich gefragt, wie die das gemacht haben. Nur aus diesem Grund -> Anschaubefehl.

 

Smirc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.