Gears of War 3 geschafft – xbox360

Puu. Das war mal stressig. Wir haben nun mit 4 Leuten Gears of War 3 auf Insane in Koop durchgespielt, danach Beast-Mode 10 Level und Horde auf Wave 50 (kurzzeitig auch mit 5 Leuten) durch gezockt. Ich hatte vorher das Spiel nicht gespielt, so das in der Party für mich das Spiel jungfreulich daher kam.

GOW3 ist cool. Coole Aktion, gute Grafik und satter Sound. Reviews zum Game gibt es ohne Ende und sie sagen alle das gleiche: GOW3 ist ein gutes Game. So habe ich es auch empfunden.

Da ich das Game nur als Koop kenne, habe ich es halt auch etwas anderes kennen gelernt als andere Spieler. Da ich oft Spiele zuerst auf Koop spiele und dann erst auf Single durch spiele, empfinde ich den Singel-Player Part immer etwas als enttäuschend. Das werde ich noch bei GOW3 testen, wenn ich mal die Zeit dafür finde (derzeit steht hier Rage noch im weg).

Koop war echt gut. Besonderes in der vierer Konstellation und den Persönlichkeiten die dabei waren. Wenn man die Spieler auch in Real-Life kennt, ist das schon sehr gut. Spielerisch unterschieden wir uns auch alle (von chaotisch bis zurückhaltend). Fazit: Eine menge Fun (und auf Insane mal ein echter Knüppel). Gradlinig, pure Aktion und keine Spezialfähigkeiten die ich bei Shootern immer so hasse.

5 von 5.

 

Smirc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.