Mein Leben ist (k)ein Puzzelteil

Ich hab vor kurzem die Analogie gehört, dass das Leben ein Puzzleteil ist, das jedoch nicht so richtig mit seinen Andockstellen in das Lebensbild passen mag. Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Bild und mir ist nun klar geworden warum.

Mein Leben sehe ich als Puzzlebild, das ständig angereichert wird mit neuen Puzzleteilen (also genau anderes herum). Puzzleteile wie neue Freunde, neue Haare, neue Jacken, neue Probleme und neue Freuden. Da es mein Bild ist, kann ich selber entscheiden, wo diese Teile hinkommen. In die Mitte, in das Zentrum von meinem Bild, oder eher an den Rand wo sie nicht auffallen.

Gerne würde ich einige Puzzleteile aus dem Bild rausschmeißen, wie falsche Entscheidungen die von mir gefällt wurden, Missgeschicke mit blöden Folgen oder auch Situationen die einem Aufgedrückt werden. Nun kann ich viele meiner Puzzleteile, leider nicht mehr aus meinem Bild entfernen, doch kann ich bestimmen wo sie liegen, wie klein oder wie groß sie sind und ich kann versuchen neue Puzzleteile abhalten in mein Bild zu kommen.

Mir gefällt mein Bild 🙂

 

Smirc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.