Kickstarter – wo sind meine Sachen?

Nun hat Kickstarter über eine Milliarde an Kohle für Projekte reingeholt (und ein Teil davon floss natürlich auch in die eigene Tasche), doch nun frag ich mich was meine Projekte so machen?

Die Liste zeigt mir, das einen echten Nutzen ich bisher nur aus physikalischen Produkten gezogen habe. Comics müssen als Buch geliefert werden. Digitale Comics sind doof. Games sind “wegschmeiß”-Ware, die mich nicht lange begeistern können. Da ich noch vier Games in der Pipeline habe, werde ich mich in Zukunft etwas zurückhalten müssen. Sollte aus Kickstarter mal ein gutes Game erwachsen, so kauf ich es halt auch normal. Bei der Ouya hab ich mich hinreißen lassen. Das hätte ich ich besser wissen sollen. Die Lima könnte auch so ein Reinfall sein, weil ich schon viel Webspace im Internet habe. Mal sehen. Mit meiner neuen Internetleitung könnte das doch noch gut werden.

Noch offene Projekte

  • Lima – Festplatte anschließen und von überall darauf zugreifen. Meine persönliche Cloud also.
  • Tiny Keep – Ein Spiel, gibt schon einige nette Videos, doch noch nichts zum daddeln
  • Legend of Dungeons – Ein Game, gab schon viele Betas und spielt sich echt gut
  • Jack Houston and the Necronauts – Ein Game, gab auch bisher nur Videos und noch keine Betas.
  • Project Lodus – Ein Game, hab leider seit langem nichts mehr davon gehört. Ich glaube das wird nix mehr 🙁

Abgeschlossene Produkte

  • The Very Hungry Cthulhupilar – hab ich leider nur als PDF geordert. Das hätte ich nicht machen sollen. Das Buch ist echt klasse.
  • Ouya – Was soll ich sagen. Gute Konsole, doch schlussendlich hab ich damit nicht gezockt. Verkauft.
  • Telikos Protocol – Ein Comic. Hat mich nicht umgehauen.
  • Chameleon – Ein alternativer Startscreen für mein Handy. Nette Idee, doch schlussendlich hab ich es nicht genutzt.
  • Vavo – Ein Ständer um mein Handy hinzustellen. Das Teil nutze ich jeden Tag. Wenn es mal kaputt gehen sollte, werde ich mir ein neues kaufen.
  • Pebble – MEINE Uhr. Das Teil ist einfach gut und würde ich mich auch jedesmal erneut kaufen. Mein bisher beste Förderung bei Kickstarter.
  • Shadowrun Returns – Das einzige Spiel aus meiner Historie das es geschafft hat fertig zu sein. Einmal durchgespielt hat es gezeigt, das ich kein PC-Spieler bin. Das Game bekommt 3 von 5 Sterne. Schön das es ständig Updates gibt und auch einen Mission-Editor. Toller Support.

Reine Unterstützung ohne Produkt

  • Rubbee
  • Goblins: Alternate Reallities
  • 3rd Person View Camera Mount for action Cams
  • The Powerpod
Wurden nicht ge-backed
  • JackPod
  • Cthulhu World Combat
  • GUTS
  • Shadow Remnants
[UPDATE]: Da hab ich doch tatsächlich das Projekt Gecko bei Indiegogo vergessen. Ein kleiner Schlüsselanhänger mit Knopf der beim Auslösen eine Funktion auf dem Handy startet.
[UPDATE 24.06.2014] Es ist ein T-Shirt dazu gekommen (Roll Play Dice Tees)

 

Smirc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.